Fingerpicker

Guitar Boogie

Der Guitar Boogie beginnt mit ein- und zweitaktigen Läufen für die Melodiegitarre. Die Rhythmusgitarre verwendet anfangs Grundakkorde mit dem Basis-Rhythmus.

Form und Tempo

Form

Der Guitar Boogie hat eine 3-teilige Form. Der A-Teil (Thema) mit der typischen Boogie-Melodie wird am Anfang mit dem Turnaround und am Schluss mit dem Ending gespielt, sozusagen als erster und letzter Durchgang. Dazwischen gibt es drei festgelegte Soli, die optional gespielt werden können. Es können auch eigene oder improviserte Soli eingebaut werden.

  • Der A-Teil (Thema) wird 2-stimmig mit Violine (Stéphane Grappelli) und Gitarre (Django Reinhardt) gespielt.
    In diesem Arrangement wird die die Melodiestimme (Violine) mit der Melodiegitarre gespielt. Optional kann die Begleitgitarre Rhythmus oder 2. Stimme spielen.
  • Solo 1
  • Solo 2
  • Solo 3

Tempo

Das Tempo der Läufe und Phrasen in den Lektionen sind langsam eingespielt: Viertel = 80 bpm (Schläge pro Minute). Das Originaltempo kann mittel bis schnell gespielt werden.

  • langsames Tempo: Viertel = 80 bpm (Halbe = 40 bpm)
  • mittleres Tempo: Viertel = 120 bpm (Halbe = 60 bpm)
  • Originaltempo: Viertel = 160 bpm (Halbe = 80 bpm)

12-Takt-Blues-Schema

Das Standard-Blues-Schema ist eine 12-taktige Akkordfolge (12-bar Blues). Das Durchspielen einer Akkordfolge wird als Durchgang (Chorus) bezeichnet.

12-Takt-Blues-Schema
|A7  |A7  |A7  |A7  |
|D7  |D7  |A7  |A7  |
|E7  |D7  |A7  |A7  |

Eintaktige Läufe

Diese wie auch die zweitaktigen Boogie-Läufe werden auch als Walking Bass bezeichnet.

Spiele die die eintaktigen Läufe im gleichen Tempo weiter bis sie automatisiert »von alleine« gehen.


Die eintaktigen Läufe werden nun über das 12-Takt-Blues-Schema gespielt.

Melodie

Rhythmus


Rhythmusgitarre   ☞

Zweitaktige Läufe

Spiele die die zweitaktigen Läufe im gleichen Tempo weiter bis sie automatisiert »von alleine« gehen.


Die zweitaktigen Läufe werden wie folgt über das 12-Takt-Blues-Schema gespielt. Im 9. und 10. Takt wird nur der erste Takt der zweitaktigen Läufe, entsprechend dem Blues-Schema eingesetzt.

Melodie

Rhythmus

Rhythmusgitarrre   ☞

Curriculum

Guitar Boogie / Blues

  • Lektion 1
    Die Melodiegitarre spielt ein- und zweitaktige Läufe über das 12-Takt-Blues-Schema. Die Rhythmusgitarre verwendet Grundakkorde mit dem Basis-Rhythmus.
  • Lektion 2
    Varianten der zweitaktigen Läufe und das Turnaround werden hinzugefügt. Die Rhythmusgitarre verwendet 4-stimmige Jazzakkorde.
  • Lektion 3
    Der rhythmische Aspekt »Swing feel« und ein Ending werden hinzugefügt. Die Rhythmusgitarre verwendet 3-stimmige Jazzakkorde.
  • Lektion 4
    DerA-Teil (Thema) wird mit einem Auftakt und einem erweiterten Ending ergänzt. Die Varianten zeigen Möglichkeiten die Läufe zu verändern und auch zu eigenen Varianten zu finden.
  • Lektion 5
    Das erste von drei Soli setzt sich aus halbtatigen Licks (Phrasen) zusammen.
  • Lektion 6
    Das zweite Soli setzt sich vorwiegend aus 2-stimmige Phrasen (Double-Stops) zusammen.
  • Lektion 7
    Das dritte Solo setzt sich aus einstimmigen Phrasen (Single-Notes) zusammen.
  • Lektion 8
    Zusammenfassung


Für die Lektionen 2-8 ist eine Anmeldung erforderlich.
Info: online-lektionen@renesenn.de