Gitarre nach Noten spielen · 1

Anhang · Duos / Trios

Partitur und Stimmen

Eine Partitur besteht aus zwei oder mehr Stimmen, die übereinander angeordnet sind. Die Stimmen werden mit einer Klammer links vor den Notensystemen, beziehungsweise Notenschlüssel und durchgehenden Taktstrichen verbunden und als Akkolade bezeichnet. In der ersten Akkolade stehen auch die entsprechenden Instrumente vor den Notensystemen.

Die Orientierung beim Zusammenspiel erfolgt über die Taktzahlen. Diese stehen ab der zweiten Akkolade über der Klammer. Der erste Takt beginnt als Volltakt, beziehungsweise nach dem Auftakt.

Gehen Stücke über mehrere Notenseiten ist es sinnvoll, die Stimmen aus der Partitur zu entnehmen und als Einzelstimmen auf möglichst eine oder zwei Seiten zu schreiben.

Hinweis: Spiele in den folgenden Duos und Trios alle Einzelstimmen zu dem Playback. Wenn es die Möglichkeit gibt, sollte auch das praktische Zusammenspiel mit einem oder zwei Mitspieler oder Mitspielerinnen geübt werden.

Duos

Duo bezeichnet das Spiel von zwei Instrumentalisten. Die folgenden Duo-Noten sind als Partitur mit den beiden Stimmen übereinander geschrieben. Die Bezeichnung Gitarre 1 vor dem oberen Notensystem ist die Stimme der ersten Gitarre, Gitarre 2 die Stimme der zweiten Gitarre.

Mit etwas Erfahrung kann auch die andere Stimme mitgelesen werden, was die Übersicht und Orientierung beim Zusammenspiel erleichtert.

Melodie

»Melodie« ist der Titel des folgenden Gitarrenduos. Die Partitur ist in diesem Umfang (zwei Seiten) etwas unübersichtlich und zeigt auch deshalb Gitarre 1 und 2 als Stimmen.

Melodie

▶  Partitur


▶  Gitarre 1 (erste Stimme)

Hinweis: Das folgende Playback ist so ausgesteuert, dass im linken Stereokanal vorwiegend Gitarre 1 und im rechten Stereokanal vorwiegend Gitarre 2 zu hören sind.

▶  Gitarre 2 (zweite Stimme)

Hinweis: Das folgende Playback ist so ausgesteuert, dass im linken Stereokanal vorwiegend Gitarre 1 und im rechten Stereokanal vorwiegend Gitarre 2 zu hören sind.

Tanz

»Tanz« ist der Titel des folgenden Gitarrenduos. Die Partitur ist in diesem Umfang (eine Seite) übersichtlich und erfordert keine einzelnen Stimmen.

Tanz

▶  Partitur

Trios

Trio bezeichnet das Spiel von drei Instrumentalisten. Etwas irreführend kann die Bezeichnung auch als Formteil verwendet werden, beispielsweise als dritter Teil in einem Menuett.

Allegretto

Das Stück »Allegretto« hat drei Teile: A, B und C.
Am Ende der Noten (Takt 24) ist die Wiederholungsanweisung: D.C. al Fine (Da Capo al Fine = Von Anfang bis Ende). Ende ist bei Fine (Takt 8).
Das Stück hat also folgende Form (Ablauf): A B C A

Allegretto

▶  Partitur


▶  Gitarre 1

Hinweis: Das folgende Playback ist so ausgesteuert, dass im linken Stereokanal vorwiegend Gitarre 1, mittig Gitarre 2 und im rechten Stereokanal vorwiegend Gitarre 3 zu hören sind.

▶  Gitarre 2

Hinweis: Das folgende Playback ist so ausgesteuert, dass im linken Stereokanal vorwiegend Gitarre 1, mittig Gitarre 2 und im rechten Stereokanal vorwiegend Gitarre 3 zu hören sind.

▶  Gitarre 3

Hinweis: Das folgende Playback ist so ausgesteuert, dass im linken Stereokanal vorwiegend Gitarre 1, mittig Gitarre 2 und im rechten Stereokanal vorwiegend Gitarre 3 zu hören sind.