Gitarre solo

Gitarre solo

Mit Gitarre solo können vor allem langsame, getragene Stücke wie Liedweisen oder Landler zum Klingen gebracht werden. Eine typische alpenländische Musizierweise mit tänzerischem Charakter ist nicht möglich, da keine Spannung zwischen Melodie und Begleitrhythmus erzeugt werden kann.

Mit dem zweistimmigem Spiel – Melodie und Bass –, kann der Bass bevorzugt auf den Leersaiten und die Melodie auf den Diskantsaiten gespielt werden.

Landler

Wald-Ländler

Mauro Giuliani (1781-1829), der italienische Meister der Gitarre, lebte Anfang des 19. Jahrhunderts in Wien und hat zu dieser Zeit alpenländische Gitarrenstücke komponiert. Dieser 1. Teil habe ich aus 4 zweiteilige Ländler in Sepp Eibls Münchner Musikblätter gefunden.


Ländler

nach Mauro Giulianis Ländler Nr. 3 Opus 75 (1. Teil)

Liedweise

Über d'Alma

Beispielhaft, wie ein Stück im Gitarrenduo oder Gitarrentrio auch für Gitarre solo gespielt werden kann, ist die Liedweise Über d'Alma.
Siehe auch: Gattungen & Formen und Gitarrenduo